Unser Dänemark Urlaub Frühjahr Juni 2017

 

Da wir schon immer vom Norden geträumt haben, und uns auch schon Dokumentationen über Dänemark angeschaut haben, (wir waren schon anhand der Dokus fasziniert über diese fantastische Landschaft), haben wir uns entschlossen, uns selbst ein Bild über dieses Land zu machen.

Unsere Reise begann von uns zu Hause über Salzburg, Wels, Auberg bei Haselbach, Regensburg, Lübeck, Leipzig, Hannover, Hamburg, Kiel, Flensburg, Apenrade, Horsens, Aarhus, Hals bis Saeby. Unsere Eindrücke bis Saeby waren schon sehr faszinierend, dass wir eigentlich glaubten, dass es nicht mehr viel interessantes geben konnte!

Aber das nächste Highlight dann war Skagen, wo wir auf den Leuchtturm hinaufgingen, die ganze wunderschöne Landschaft von oben gesehen haben und die Bunker, die es überall in Dänemark noch gibt, die wir besichtigt haben, und die nördlichste Spitze in Grenen…. einfach traumhaft! Das Wetter gab sich nicht immer von der schönsten Seite aber das alles zu erleben, war einfach genial!!

In Skiveren haben wir einen Campingplatz gefunden der in der Nähe des Meeres war! Diesen haben wir extra unter Stell- und Campingplätze eingestellt. Diesen werden wir sicher noch öfter anfahren. Von dort aus kann man sehr gut noch mehrere Ausflüge ins Landesinnere machen oder einfach mehrere Strände besuchen, in relativ kurzer Zeit! In dieser herrlichen Natur kann man sehr gut entspannen, die Zeit genießen, spazieren gehen, den Wellen lauschen und zuschauen wie sie sich auftun….

Unsere Heimreise machten wir über die Nordseite von Dänemark über Hirtshals, Thorsminde, Esbjerg, Tonder, Flensburg, Hamburg bis Speyer. In Speyer und Sinsheim (Da gibt es einen eigenen Link auf unserer Homepage)haben wir uns dann noch das Technikmuseum angesehen.

Unsere Reise war ein absolutes Highlight, und wir werden Dänemark ganz sicher sehr bald wieder besuchen!!!!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans-Peter und Marion Leitner-Härle