Unsere 2. Dänemark Reise September 2017

 

 

Dass wir so schnell wieder nach Dänemark reisen, war eigentlich nicht wirklich geplant! Die große Hitze heuer (die wir in diesem Ausmaß nicht gut vertragen) hat uns, auch auf Grund unserer Recherchen über das Wetter und die Temperaturen in Dänemark, dazu bewegt, wieder in den Norden zu fahren.

Diesmal hatten wir uns ein bisschen mehr Zeit eingeplant und sind deswegen in der Nacht durch Deutschland gefahren. Tagsüber ist es nämlich Horror, die ganzen Baustellen und Staus, in der Nacht war es ein bisschen anstrengend aber ruhig. Wir fuhren über Salzburg,Nürnberg, Frankfurt, Hannover, Hamburg bis Kaltenkirchen.

Nach ca. 4 Stunden Schlaf fuhren wir die Westküste über Esbjerg, Lokken bis zu unserem Campingplatz in Skiveren, wo wir diesmal 11 Tage geblieben sind, und uns das Land noch einmal genauer anschauen konnten. In der Nachsaison, die ja Mitte August schon beginnt, sind nicht mehr so viele Gäste da. Aber genau das ist es ja, was wir wollen, keinen Trouble und ein bisschen Ruhe!

Wir hatten sehr viel Zeit um diese herrliche Landschaft näher zu erkunden, die Strände, Bunkermuseen, die Häfen, und natürlich wieder Grenen und Skagen!! Wir haben auch die Gegend rund um unseren Campingplatz erkundet und herrliche Plätzchen gefunden. Ein Spaziergang am Strand entlang und durch einen „Märchenwald“ wieder zurück zu unserem Campingplatz! Faszinierend!! Wir tankten wieder einmal sehr viel Energie!

Da wir wissen, dass wir noch immer nicht alles gesehen haben, planen wir schon wieder, nächstes Jahr nach Dänemark zu fahren!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans-Peter und Marion Leitner-Härle